Zukunft

– erschaffen

Wir sind Schöpfer unserer Welt.

Das, was im Außen geschieht, ist kein Zufall. 
Das Außen ist ein Spiegelbild unserer inneren Welt und daher haben wir alles was ist selbst erschaffen. Jeder von uns hat zur jetzigen Situation beigetragen – bewusst oder unbewusst. Daher ist es sinnvoll, Verantwortung für unsere Schöpfung zu übernehmen und uns zu fragen, ob wir mit dem Erschaffenen einverstanden sind oder nicht. Sicher findet jeder etwas Positives: etwa die Entschleunigung, mehr Wertschätzung für sogenannte systemrelevante Berufe, mehr Zeit für Familie und Innenschau, weniger Konsum und Ablenkung. Aber vieles empfinden wir als negativ. Damit können wir uns auseinandersetzen und uns fragen, was wir stattdessen wollen, denn wir haben jederzeit die Wahl, uns neu zu entscheiden. Es ist sogar unsere Pflicht, bewusst etwas anderes zu wählen, was mehr unserem Wesen entspricht. 

Viele von uns fühlen sich gerade machtlos. Werden zu Dingen gezwungen, die wir nicht möchten; fühlen uns in unserer Freiheit eingeschränkt. Aber innerlich sind wir frei. Wir sind frei, wie wir über die Situation denken, was sie mit uns macht und wie wir darauf reagieren.

Mit unseren Gedanken und Gefühlen erschaffen wir die Welt – unsere Realität – und sind dabei mächtiger als du glaubst. Denke nur an den Placebo-Effekt, um eine Ahnung davon zu bekommen, wie stark deine Geisteskraft ist!

Darum möchte ich dich dazu ermutigen, dir die Welt zu erträumen, in der du leben möchtest. Wie soll sie aussehen? Welches sind die Werte und wie ist das Miteinander? 

Das was uns alle verbindet, ist das Bewusstsein. Eine Energie, aus dem alles besteht, die durch uns durchfließt, aus der wer sind und mit der alles schwingt. Meine Hoffnung ist daher, dass wir uns gemeinschaftlich an unsere Essenz erinnern. Dass wir aus der Unbewusstheit oder dem Opfermodus aufwachen und uns an unsere Schöpferkraft erinnern und aus dem Herzen eine Welt der Verbundenheit, Toleranz und Wertschätzung kreieren, in der für jeden Menschen Raum ist, seine eigene Wahrheit zu entdecken und zu leben –
in innerer und äußerer Freiheit.

“Erträume dein Leben und dann lebe deinen Traum.” 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.