Stille Nacht – heilige Nacht

– alles schläft…

Das Jahr neigt sich dem Ende. 
Endlich – werden einige denken. 2020 war ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr, das in die Geschichte eingehen und das alle, die es erlebt haben, bis an ihr Lebensende nicht vergessen werden.

Numerologisch bedeutet die “2” Harmonie, Beziehung oder Partnerschaft und die “0” dahinter verstärkt es. In “2020” hatten wir das sogar doppelt. Wie sah es daher in diesem Jahr mit der Liebe und dem Lieben aus? Bist du in die Anklage, die Verurteilung und das Nein gegangen oder konntest du dein Herz immer wieder für das Leben und deinen Nächsten öffnen – hast vergeben, verstanden und dich verbunden? Die Quersumme ist vier (2+0+2+0=4). 
Die “4” bedeutet Gerechtigkeit, Balance, Lehren und Lernen. Was hast du also gelernt?

  • Hast du dich dieses Jahr weiterentwickelt? 
  • Welche neuen Seiten hast du an dir entdeckt? 
  • Warst du kreativ? 
  • Wem hast du vergeben?
  • Wie sieht deine Work-Life-Balance aus?
  • Bist du in deiner Mitte? 
  • Was ist deine Vision für die Zukunft? 
  • Warum bist du hierJetzt!?

Wenn es draußen dunkel und still wird, ist es an der Zeit, selbst in die Stille zu gehen, seine Schatten zu finden und ins Licht zu holen. Nutze daher die besinnliche Weihnachtszeit für wahre Besinnung und Einkehr, um dich von diesem Jahr zu verabschieden, die Lehren zu ziehen und eine Vision für das Neue Jahr zu entwickeln.

„Tragt in die Welt nun ein Licht. 
Sagt allen: Fürchtet euch nicht. 
Gott hat euch lieb – groß und klein. 
Seht auf des Lichtes Schein!“ (Wolfgang Longardt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.