Schlaf

Schlafen ist die beste Medizin

Tag ein – Tag aus sind wir im Stressmodus. Wir ackern, sind unterwegs, haben Deadlines, arbeiten unsere To-Do-Listen ab oder planen unsere Zukunft. Sogar die “freie” Zeit ist nicht wirklich frei, sondern verplant. Und wenn mal Zeit für Muße ist, lassen wir uns berieseln, checken die Social-Media-Welt, essen oder fallen erschöpft ins Bett. Die Denkmaschine läuft dazu automatisch, begleitet uns in den Schlaf oder hält uns sogar davon ab.

Wo bleibt da bewusste Zeit für Dich? Wann hältst Du mal inne? Wie oft tust Du etwas aus purer Lust und Freude und nicht nur aus Verpflichtung? Wobei kannst Du gut abschalten?
Wie findest Du abends in den Schlaf?

Etwa ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Schlaf. In dieser Zeit regeneriert sich der Körper, Zellen werden erneuert und das Gehirn sortiert aus – ganz automatisch.

  • Was würdest Du bewusst aussortieren
  • Welche Erinnerungen möchtest Du behalten?
  • Was denkst Du über den vergangenen Tag?
  • Wofür bist Du dankbar?
  • Worauf möchtest Du morgen den Fokus richten?

“CARPE NOCTEM” – Nutze die Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.