Leichtigkeit

Take it easy 🙂

Ach, wenn das doch so einfach wäre!

Siehst du eher dunkle Regen- oder Schönwetterwolken auf dem Foto?
Angeblich fehlt 50% der Menschen ein Gen, das das Glas halbvoll erscheinen lässt.

Aber egal wie du genetisch veranlagt bist: jeder fühlt sich manchmal ganz leicht. Alles scheint zu gelingen und geht leicht von der Hand. Wir sind innerlich ruhig, ohne Sorgen und freuen uns des Lebens. Und dann gibt es Zeiten in denen nichts zu klappen scheint. Wir mühen uns, arbeiten, verhandeln, kämpfen und bekommen nichts zum Laufen oder haben gar keine Energie mehr und alles fühlt sich so wahnsinnig schwer an. Vielleicht schauen wir neidisch auf unsere Mitmenschen, deren Leben uns so viel leichter erscheint oder fragen uns verzweifelt, womit wir das verdient haben!?

Früher hatte ich häufig solche Zeiten, in denen ich lustlos, traurig und wie betäubt war. Konnte nur rumliegen und mich selbst bemitleiden, ohne eigentlich zu wissen wofür… Diese Phasen gibt es heute glücklicherweise nur noch selten. Phasen, in denen ich eher schwarz sehe und denke, dass sich dieses Gefühl nie ändern wird. Aber Fakt ist, dass ich immer schneller wieder aufstehen kann und es sich nicht mehr so bedrohlich, sondern einfach wie leichte und schwierige Zeiten anfühlt. Mal ist man oben und mal unten, so ist der Lauf des Lebens.

Wenn wir das wissen und durch Achtsamkeitstraining und Meditation gelernt haben, die Dinge aus einer gewissen Distanz zu betrachten, werden wir von negativen Gefühlen nicht mehr so überschwemmt. Wir urteilen nicht mehr vorschnell, sondern haben Vertrauen in unsere innere Kraft und den Fluss des Lebens.

“Nichts hat an sich eine Bedeutung, außer der, die du ihr gibst.” (T. Harv Eker)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.