Kinder

– heilen

Wenn du Kinder hast, weißt du, dass dich nichts so an deine Grenzen bringen kann, wie die Auseinandersetzung mit deinen Kindern. Sie drücken gnadenlos deine Knöpfe und halten dir den Spiegel vor Augen. Das können andere Menschen in deinem Leben ähnlich, bspw. dein Partner/deine Partnerin, aber das Besondere bei Kindern ist, dass du dich nicht von ihnen trennen kannst und andererseits auch diese unendlich große, bedingungslose Liebe in dir spürbar ist. 

Von daher bieten die eigenen Kinder eine riesen Chance, deine Muster zu erkennen, deine Werte zu überprüfen und dich weiterzuentwickeln.

Solltest du keine Kinder haben, hast du vielleicht einen “Ersatz” gefunden. Kümmerst dich liebevoll um Tiere, betreust beruflich Menschen oder hast eine Unternehmung gegründet.

Doch egal in welcher Form du dich mit anderen Wesen auseinandersetzt, kann dir alles zur Selbstreflexion dienen.

Was uns aber alle vereint, ist ein Kind, das eine sehr große Rolle in unserem Leben spielen sollte: das innere Kind.

Das innere Kind ist ein energetischer und emotionaler Teil von dir, der deine Vergangenheit konserviert hat und dich unbewusst steuert. Als Kinder waren wir physisch, psychisch und emotional von unseren Eltern abhängig. Unser Leben hing von unseren Eltern ab. Ohne sie waren wir nicht überlebensfähig. Unsere Biologie ist einzig an der Lebenserhaltung interessiert und das beginnt schon im Mutterleib. Das erklärt auch, warum vernachlässigte oder missbrauchte Kinder dennoch ihre Eltern in Schutz nehmen.

Das hat zwei Folgen, die ich für wichtig halte:

  • Zu schmerzhafte Ereignisse haben wir aus Selbstschutz tief in unserem Inneren vergraben, um weiterleben zu können.
  • Unsere Glaubenssätze stammen häufig aus der frühen Kindheit.

Diese beiden Mechanismen steuern seitdem unser Leben. Ziehen die Dinge in unser Leben, mit denen wir resonieren und bringen uns immer wieder in ähnliche Situationen, bis wir reif genug sind, uns den Themen zu stellen und aufzulösen.

Es gibt aber auch das positive innere Kind, das deine Kraft, deine Neugier und deine Lebensfreude symbolisiert. Auch dieses Kind schlummert in dir und will sich gerne in seiner Lebendigkeit ausdrücken und dich mit Leichtigkeit durchs Leben navigieren!

Unsere Aufgabe ist es, beide Anteile in unser Leben zu integrieren, um in unsere Mitte zu kommen und inneren Frieden zu finden.

“Was ein Kind tut, soll nicht als eine Handlung, sondern als ein Symptom aufgefasst werden.“ (Marie von Ebner-Eschenbach) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.