Frieden

…beginnt bei Dir

Nächste Woche ist Weihnachten. Das Fest der Liebe, des Lichts, der Familie und des Friedens. Doch häufig geht es in diesen Tagen, an denen alles möglichst harmonisch ablaufen soll, alles andere als friedlich zu. Die Erwartungen sind oft zu hoch und die Familie zu dicht beisammen, so dass es gerade an diesen Tagen besonders leicht zu Spannungen und Konflikten kommt.

Wir verurteilen die Kriege und Krisen der (Um-)Welt und können selbst nicht für ein respektvolles und mitfühlendes Miteinander in unserem engsten Umfeld sorgen…

Doch das Außen ist nur ein Spiegel unserer inneren Welt.
Der Schlüssel zu weltweitem Frieden und gegenseitigem Verständnis liegt in jedem von uns. Jede(r) Einzelne ist dazu aufgerufen, genau hinzuschauen, wo er/sie noch im Unfrieden mit sich selbst und den Nächsten ist.
Wenn Dir also Frieden am Herzen liegt:

  • verzeih Dir Deine Fehler und lerne daraus, damit sie sich nicht wiederholen
  • vergib den Menschen, die Dich verletzt haben
  • öffne Dein Herz, um mehr Mitgefühl und Liebe in die Welt zu bringen
  • achte die Natur, denn Du bist ein Teil von ihr.

Wie soll die Welt friedlich sein, wenn wir Fronten innerhalb unserer Familie aufmachen und uns selbst nicht leiden können?

Das Gebet nützt der ganzen Welt, denn der Frieden beginnt zu Hause und in unseren eigenen Herzen.” (Mutter Teresa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.