Freiheit

Über den Wolken…

Ein sehr wirksames Tool der Meditation ist es, sich mit dem Gefühl der Dankbarkeit zu verbinden. Während unserer Meditationsabende machen wir das regelmäßig, um die eigene Schwingung zu erhöhen und sich positiv auszurichten. Sehr gerne habe ich in der Vergangenheit dabei auch das Glück erwähnt, in einer sicheren, freien Welt und im Überfluss zu leben – in Deutschland.

Der Überfluss ist meist noch gegeben, aber wie sieht es mit der Sicherheit und Freiheit aus?

Leben wir immer noch in einer freien Welt, in der man sich bewegen kann, wie man möchte? In der man treffen darf, wen man will? In der man sagen kann, was man meint? In der man frei über seinen Körper bestimmen kann?

Aus meiner Sicht werden wir permanent unfreier und an dem Maulkorb erkennt man die Versklavung der Menschheit, wie einst die “Un-freien”.

Doch auch wenn du anderer Meinung bist und trotzdem bis hierhin gelesen hast,  lade ich dich ein, dich einmal ganz ehrlich zu fragen, wie es um deine innere Freiheit bestellt ist!?

Wir erschaffen die Welt von innen nach außen. Das bedeutet, dass alles, was sich im Außen zeigt, ein Produkt unserer Worte, Taten und Glaubenssätze ist. Und nur wenn wir innerlich frei sind, wenn wir unsere Wahrheit kennen, sprechen und leben, wenn wir authentisch sind, kann sich äußerlich Ehrlichkeit manifestieren. Dann gibt es keine Manipulation mehr, keine Machtspiele, keine Fremdbestimmung – dann sind wir wirklich frei.

“Freiheit ist immer die Freiheit des anders Denkenden.” (Rosa Luxemburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.